Bambustreppen


Modern, zeitgemäß und ökologisch sinnvoll

Bambus hat seinen Siegeszug in die deutschen Wohnungen angetreten. Fußböden, Treppen und Türen werden heute aus diesem Werkstoff gefertigt.

Dabei ist Bambus eigentlich kein Holz, sondern eine Art Gras. Es gibt über 1.300 Sorten Bambus, von denen ca. 300 einen holzartigen Stamm haben. Die größeren Bambus Arten gehören zu den am schnellsten wachsenden Pflanzen auf der Erde. Dieser Bambus wächst in zwei bis vier Monaten in seine volle Länge von bis zu 20 Meter. Diese Pflanze braucht dann ca. vier Jahre um die Holzstruktur zu erreichen.

Dieses ist dann Basis für die Weiterverarbeitung von massiven Platten oder Furnieren. Natur belassen wirkt der Bambus sehr hell und klar.

Durch ständige Nachforstung entsteht so ein ökologisch sinnvoller Umgang mit der Natur.

 

 

 Bambustreppen gibt es in folgenden Farbtönen.

BBT 240

BBT 240 Treppe des Monats November 2012

WBT 355